Monet . Orte . Katalog MBP
Monet . Orte . Katalog MBP

Licht und Natur zum Leben erweckt Für seine Landschaftsbilder suchte Claude Monet immer wieder die gleichen Orte auf oder fertigte an einer Stelle umfangreiche Serien an. So entstanden auf Reisen zahlreiche Gemälde an der Küste der Normandie, im niederländischen Zaandam oder in London und Venedig. Ihn interessierten nicht pittoreske Sehenswürdigkeiten, sondern Licht- und Wetterphänomene und ihre verschiedenen Auswirkungen auf diese Orte. Auch an seinen Wohnorten wie Paris, Argenteuil, Vétheuil und Giverny gewann er der alltäglichen Umgebung Motive wie Parks, Gärten und Seerosen ab, mit denen er seine Auseinandersetzung mit Licht und Farbe weiter vorantrieb. Ein prächtiger Bildband für alle, die den Impressionismus und die französische Malerei lieben.

Museumsausgabe - Im Namen und auf Rechnung Museum Barberini gGmbH, Friedrich-Ebert-Str. 115, 14467 Potsdam, USt-ID DE280321691

Frühestens lieferbar ab 2. März

  • Angelica Daneo, Christoph Heinrich, Ortrud Westheider, Michael Philipp (Hrsg.)
  • Monet. Orte
  • Prestel, 2020
  • 1216103188
  • Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 280 Seiten, 24,0 x 30,0 cm, 266 farbige Abbildungen
30,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Anfrage