Kategorie > Interieur > BRANDT / Deckenleuchte

Autor: Marianne Brandt (1893, Chemnitz - 1983, Kirchberg) / Objekt: Deckenleuchte HMB29/250 / Material: Pendelleuchte mit Glaskugel /
Obere Hälfte ätzmatt, untere Hälfte weiß glänzend / Durchmesser 25 cm // Schaft aus vernickeltem Metall 150 x 25 x 25 cm //

Text: Marianne Brandt kam 1924 zum Bauhaus in Weimar und wurde schon 1926 stellvertretende Leiterin der Metallwerkstatt, deren Leitung sie dann 1928/29 als Nachfolgerin von Moholy-Nagy übernahm. Marianne Brandt Entwürfe gehören zu den Ikonen des Bauhauses. Die Deckenleuchte mit Opalgalskugel erscheint schon 1928/29 im Katalog der Firma Schwintzer & Gräfe als Serienprodukt. Heute wird sie von Tecnolumen in nummerierte Auflage als Re-edition produziert.

335,00€

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 tage

////////////////////////////////////////
Loading Updating cart...
LoadingUpdating...